Wie erkenne ich ein seriöses Online Casino?

Unseriöse Online Casinos sind inzwischen ein wesentlich kleineres Problem als noch vor einigen Jahren. Dennoch tummeln sich vereinzelt immer noch schwarze Schafe unter den Anbietern, die unbedarfte Nutzer über den Tisch ziehen und einen erheblichen finanziellen Schaden verursachen können. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Interessenten vor der Anmeldung die folgenden Punkte überprüfen:

1. Lizenz

Für Spieler aus Deutschland ist es wichtig, dass das Online Casino wie Stargames über eine europäische Lizenz verfügt. Zwar sind sie auch dann nicht zu 100 Prozent im legalen Bereich, allerdings gilt nach wie vor die Regel, dass sich das Glücksspiel bei Online Casinos, die in der EU lizensiert wurden, in einer rechtlichen Grauzone befindet. Allerdings können Spieler auch hier nicht auf Beistand von Polizei oder Justiz hoffen. Die EU-Mitglieder, die Online Casinos lizenzieren, gelten allerdings als strikter bei der Umsetzung als der Rest der Welt.

casino

Die Lizenz findet sich in der Regel schon auf der Startseite ganz unten. Dort ist auch die Nummer angegeben, unter der das Casino bei der entsprechenden Behörde geführt wird. Um sicherzugehen, sollten Interessenten die Daten mit der Webseite der Aufsichtsbehörde abgleichen. Nur wenn das Casino dort in der Liste aufgeführt ist, besitzt es tatsächlich eine Lizenz.

2. Partner

Seriöse Online Casinos arbeiten mit etablierten Software-Herstellern wie Microgaming, PlayTech, NetEnt, Cryptologic, Greentube, Sherriff Gaming oder Boss Media zusammen, die ihre Software ebenfalls kontrollieren lassen. Hat sich ein Spieleentwickler zur Zusammenarbeit bereit erklärt, ist es wahrscheinlich, dass der Nutzer vor Betrug geschützt ist.

3. Bonusangebote

Neukundenboni sind die gängigste Werbestrategie, um Neukunden anzulocken und ausgezahlt werden können sie auch bei seriösen Online Casinos nur in Ausnahmefällen. Interessenten sollten jedoch die Umsatzbedingungen überprüfen, um festzustellen, ob sie sich wenigstens im Branchendurchschnitt befinden. Überlegen Sie sich: Wie kann ich Stargames auf iPhone spielen? Erfordern die Umsatzbedingungen einen dreistelligen Umsatz, lässt sich das Echtgeld nach Inanspruchnahme des Bonus nicht mehr auszahlen oder muss Echtgeld nachgezahlt werden, um den Bonus zu erhalten, ist äußerste Vorsicht geboten. Nicht immer sind illegale Absichten der Grund, allerdings deutet dies schon auf mangelnde Fairness gegenüber den Spielern hin.

4. Reputation

Das Internet reagiert schnell auf Betrüger, sodass sich bei unseriösen Anbietern innerhalb kürzester Zeit Warnungen finden lassen. Viele Online-Casino-Infoseiten und Foren veröffentlichen zudem schwarze Listen mit bekannten Betrügern. In jedem Fall sollte der Anbieter im Vorfeld mit Schlagworten wie „unseriös“, „Betrug“ oder „Abzocke“ gegoogelt werden. Finden sich hier Warnungen oder Foreneinträge, sollten sich User beim Online Casino nicht anmelden.

5. Rechtliches

Interessenten sollten sich vor der Anmeldung auch mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen befassen. Diese sollten auf jeden Fall ohne Anmeldung einsehbar sein. Zudem sollten sie im Optimalfall auf Deutsch vorliegen und in verständlicher Sprache geschrieben sein.

6. Auszahlungsquote

Die Auszahlungsquote gibt an, wie groß der Anteil am Umsatz ist, den das Online Casino seinen Kunden auszahlt. Er sollte mindestens 95 % betragen, damit von einem fairen Angebot gesprochen werden kann. Allerdings geben nicht alle Anbieter ihre Auszahlungsquote an. In der Regel haben sie dafür auch gute Gründe und bieten keine fairen Bedingungen. Wer die Auszahlungsquote des Online Casinos nicht herausfinden kann, sollte deswegen ebenfalls von einer Anmeldung absehen.